Adler Logo
 
   
 
     
 
 
Presseberichte
Hilden 2. Weihnachtstag

Bericht der WZ vom 28.12.2010

Tradition: Der Adler-Spielzeugmarkt lockte an die 600 Besucher in die Stadthalle. Eisenbahnfans schwelgten in Erinnerungen.

Hilden. Was gehört zu Weihnachten? Der bekannte Weihnachtsbraten sicherlich, ein Tannenbaum natürlich, seit neuestem auch Schnee und häufig noch die liebe Verwandtschaft versammelt an einem großen Tisch. Für viele Hildener allerdings kommt allerdings noch eine weitere Tradition hinzu: der Adler-Spielzeugmarkt.

Weiterlesen unter: http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-mettmann/hilden/wieder-lust-auf-eisenbahn-1.534274

 
Lokschuppen Hochdahl

Bericht der WZ vom 13. Februar 2011 Große Welt im Kleinformat

Der Adler-Spielzeugmarkt machte erstmals Station im Lokschuppen.

Hochdahl. Am Sonntag kam zusammen, was zusammen gehört. „Einen besseren Ort für unseren Spielzeugmarkt kann man sich nicht vorstellen“, sagte Veranstalter Jürgen Hörner: „Das Ambiente ist einzigartig.“

Weiterlesen unter: http://www.wz-newsline.de/lokales/kreis-mettmann/erkrath/grosse-welt-im-kleinformat-1.576457

 
TV-Spot bei center.tv

Auf dem ADLER - Modellspielzeugmarkt am 16.01.2011 im Boston Club e.V. in Düsseldorf,  wurde ein TV-Spot mit dem Geschäftsführer Jürgen Hörner der ADLER - Märkte GmbH aufgezeichnet.

 http://www.centertv.de/mediathek/modellspielzeugmarkt/

 
Langenfeld: Paradies für alte Spielkinder

Auszug aus WZ - Westdeutsche Zeitung vom 2. Mai 2010

"Zurück zu den Wurzeln: In Richrath begann vor 29Jahren eine Erfolgsgeschichte.

Langenfeld. Vor vier Wochen noch kamen die Hildener Eisenbahnfreunde auf ihre Kosten, als der Adler-Modellmarkt am Ostermontag in der dortigen Stadthalle Station machte und die Aussteller ihre alten Schmuckstücke präsentierten. Am Sonntag nun kehrte der Spielzeugmarkt zu seinen Wurzeln zurück. Jürgen Horner, Ausrichter dieser Veranstaltung, klärt auf: „Richrath ist vor 29 Jahren der Startpunkt des Marktes gewesen, damals noch unter meinem Vorgänger. Wir kommen seitdem immer wieder gerne zurück.“

Durch die Schützenhalle wehte mehr als nur ein Hauch Nostalgie, untermalt durch den passenden musikalischen Hintergrund. Rock-Hits aus den sechziger Jahren sorgten für einen geeigneten Rahmen."

[...]

Mehr unter http://wz-newsline.de/?redid=821881

 
Modellspielzeugmarkt in Bad Godesberg

Auszug aus Generalanzeiger Bonn vom 1. Mai 2010

"Bad Godesberg. (hnn) Modellspielzeug von Autos über Eisenbahnen bis zu Flugzeugen werden am Samstag wieder die Augen so mancher Miniatur-Liebhabern zum Strahlen bringen. In der Bad Godesberger Stadthalle bauen am Maifeiertag zahlreiche Anbieter ihre Tische auf, um die Schmuckstücke an den Mann/die Frau zu bringen.

Auch Modelleisenbahnen gibt es auf dem Spielzeugmarkt in Bad Godesberg zu bestaunen. Foto: Ingo Eisner

Das große Angebot auf den Anbietertischen lädt zum Stöbern und Entdecken, zum Fachsimpeln, Feilschen und Handeln ein. Von einfachen Modellen für Anfänger über technisch perfekte Referenzmodelle für anspruchsvolle Modellautofreunde oder -eisenbahner bis hin zu den von Sammlern heiß begehrten antiquarischen Schätzchen reicht die Palette der Händler.

Und wer etwa selbst noch auf dem Dachboden oder im Keller längst verstaubtes und vergessenes Spielzeug besitzt, kann sich beim Veranstalter über den aktuellen Marktwert seiner Schätzchen informieren und sein altes Modellspielzeug den Sammlern zum Kauf anbieten.

Erwachsene zahlen 4,50 Euro Eintritt, Kinder bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung von Erziehungsberechtigten haben freien Eintritt.."

[...]

Mehr unter http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=frei&itermid=10213&detailid=632712

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 Weiter > Ende >>

Seite 14 von 15
 
 

 
 
116326
Design by guenstigo.de & vista forum